Logo Certo
Logo der VBG
Logo CERTO

Neuigkeiten

Viele Verletzungen im Sport

Zeichnung von einer Fußballmannschaft

Einige Menschen haben den Beruf Sportler.

Sie verdienen zum Beispiel Geld als Fußball-Spieler.

verletzter Arm

Die VBG hat diese Sportler gefragt,

wie oft sie sich beim Sport verletzen.

Das Ergebnis steht im Sportreport 2017.

In den Jahren 2015 und 2016:

8 von 10 Sportlern haben sich ein Mal oder mehr verletzt.

Aber:

Ein Fußballspieler foult einen anderen Fußballspieler

Nur wenige Verletzungen sind durch ein Foul passiert.

Ein Foul ist:

Ein Sportler aus der anderen Mannschaft verletzt einen Sportler aus der eigenen Mannschaft.

Gegen Fouls kann man nur wenig machen.

Mannschaft mit einem verletzten Spieler

Aber gegen die anderen Verletzungen kann man etwas machen.

Zum Beispiel:

• Besser trainieren

• Mehr über den eigenen Körper lernen

Dabei hilft die VBG.

Informationssymbol

Mehr Infos:

www.vbg.de/sportreport2017

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

Neuer Preis für gute Ideen

Zwei Leute vor einem Computer

Die VBG hat eine Seite im Internet.

 Die Seite heißt: VBG_NEXT.

Schutzkleidung

Auf dieser Seite gibt es Ideen zu diesen Themen:

• Arbeits-Sicherheit

• Gesundheit-Schutz.

Die Ideen kommen von Firmen,

die Mitglieder bei der VBG sind.

Für die besten Ideen gibt es einen Preis.

Zwei Leute denken nach

Mitmachen und gewinnen

Eine Firma kann so mitmachen:

Die Firma ist Mitglied bei der VBG.

Die Firma hat eine gute Idee

• damit es weniger Unfälle bei der Arbeit gibt.

• damit die Mitarbeiter gesund bleiben.

• oder wie die Arbeit sicherer werden kann.

Kalender

Die Firma schickt ihre Idee an die VBG.

Die Idee muss in dieser Zeit bei der VBG sein:

Vom 1. Oktober 2017 bis 31. März 2018.

Geld und Urkunde

Wenn die VBG die Idee auf die Internet-Seite stellt:

Die Idee nimmt an einem Wettbewerb über die beste Idee teil.

Die besten Ideen gewinnen einen Preis.

Der Preis heißt: VBG-Präventionspreis.

Für den Preis gibt es bis zu 15 Tausend Euro.

Leute auf einem Sportfeld

Es gibt auch einen Preis für gute Ideen

von Sport-Vereinen und Sport-Firmen.

Der Preis heißt: Präventionspreis Sport.

Informationssymbol

Mehr Infos:

www.vbgnext.de 

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

Sicher arbeiten im Call Center

Frau am Telefon

Einige Menschen arbeiten im Call Center.

Call ist ein englisches Wort und heißt: Anruf.

Die Mitarbeiter bearbeiten viele Telefon-Anrufe

 und müssen schnell viele Infos finden.

 Darum ist es wichtig,

 dass die Mitarbeiter gut arbeiten können.

Regelheft

Die Deutsche Gesetzliche Unfall-Versicherung hat ein Heft gemacht.

In dem Heft stehen Tipps und Regeln

für die Arbeit im Call-Center.

Das Heft heißt: DGUV Regel 115-402

Regeln auf einem Blatt

Im Heft sind zum Beispiel

• Regeln für gute Computer-Bildschirme.

• Tipps, wie man weniger Stress bei der Arbeit hat.

Das Heft ist für Chefs von Call-Centern.

Aber das Heft kann auch eine Hilfe für diese Mitarbeiter sein:

• Fachkräfte für Arbeits-Sicherheit

• Sicherheits-Beauftragte

Informationssymbol

Mehr Infos:

www.vbg.de/callcenter

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

Sicher fahren bei schlechtem Wetter

Mann fällt hin

Ab und zu gibt es Unfälle beim Autofahren.

Ab und zu verletzen sich Menschen dabei.

Diese Unfälle nennt man dann:

Unfälle mit Personen-Schaden.

Regen und Schnee

Im Jahr 2015:

Viele Unfälle mit Personen-Schaden sind passiert, weil das Wetter zu schlecht war.

Zum Beispiel:

• Die Straßen waren zu nass.

• Die Straßen waren glatt.

• Auf den Straßen war viel Schnee.

grünes Auto

Es ist wichtig, dass Auto-Fahrer wissen

• was bei schlechtem Wetter passieren kann.

• wie sie bei schlechtem Wetter fahren müssen.

Frau zeigt "Achtung!"

Deshalb gibt es ein Projekt,

bei dem Auto-Fahrer das lernen können.

Das Projekt heißt: Risiko-Check Wind und Wetter.

Versammlung

Das Projekt machen:

• der Deutsche Verkehrssicherheitsrat.

Das ist ein großer Verein,

der für die Sicherheit im Verkehr arbeitet.

• die Berufs-Genossenschaften.

Das sind Unfall-Versicherungen für Menschen,

die arbeiten.

Berufs-Genossenschaften sorgen dafür,

dass keine Unfälle bei der Arbeit passieren.

Es gibt Genossenschaften für viele Berufe.

Die VBG ist auch eine Berufs-Genossenschaft.

Versicherung

• die Unfallkassen.

Unfallkassen sind Versicherungen für

Mitarbeiter im öffentlichen Dienst.

Informationssymbol

Mehr Infos:

www.risiko-check-wetter.de 

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.